Weihnachtsbäume fallen nicht vom Himmel!

Unsere Bäume profitieren von guten Standortbedingungen im Odenwald und intensiver, professioneller Pflege.

Durch die Lage der Baumkulturen im näheren Umkreis um unseren Betrieb haben wir unsere Bäume immer im Blick und können bei Bedarf zeitnah alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Somit ist eine intensive Begleitung der kompletten Wachstumsphase sichergestellt.

Die Nordmanntanne ist die eindeutige Nummer 1 unter den Weihnachtsbäumen. Diesem Kundenwunsch entsprechend haben wir uns schon seit Jahren auf den Anbau und die Vermarktung dieser Baumart spezialisiert.

Pflege

„Weihnachtsbäume sind doch viel zu teuer für die kurze Zeit, die sie im Wohnzimmer stehen“ – sagen manche Kunden

Doch man sollte wissen…

  • Von der Pflanzung einer Nordmanntanne über die etwa 10jährige Wachstumsphase bis zum Verkauf ist eine Vielzahl von Arbeitsschritten erforderlich.
  • Jeder einzelne Baum muss jährlich begutachtet werden und erhält spezifische Pflege. Das kann z.B. die Entfernung von unerwünschten Seitentrieben oder die Korrektur der Spitze sein.
  • In der gesamten Wachstumsphase müssen die Kulturen sauber gehalten werden, d.h. das Gras in den Zwischenräumen muss gemäht werden – dafür ist oft aufwendige Handarbeit erforderlich.
  • Zusätzlich müssen alle Kulturen vor Wildverbiss geschützt werden.
  • Hat der Baum die richtige Größe erreicht (1,50m – 3,00m) und kann vermarktet werden, stehen weitere arbeitsintensive Schritte an. Der Baum muss geschlagen, eingenetzt und palettiert werden. Anschließend muss er an die Verkaufsstände in Ihrer Nähe verbracht und für Ihre Auswahl von unseren Mitarbeitern präsentiert werden. Nach Ihrer Kaufentscheidung muss er für den Transport zu Ihnen nach Hause erneut eingenetzt werden.

All diese erforderlichen Handgriffe und Arbeitsschritte schlagen sich natürlich im Preis nieder.

Was Sie noch über unsere Weihnachtsbäume wissen sollten…

Der oft geäußerte Vorwurf „Die Bäume werden mit sehr schädlicher Chemie gespritzt, die sich auf die Gesundheit des Menschen auswirkt!“ trifft für unsere Bäume nicht zu.

Wir verwenden keine gesundheitsschädigenden Dünge- und Pflanzenschutzmittel. Dies entspricht nicht unserem ökologischen Grundgedanken.

Die häufig geäußerte Meinung „Die Pflanzung und Bewirtschaftung von Weihnachtsbaumkulturen (Monokulturen) ist schädlich für die Umwelt!“ entbehrt jeglicher Grundlage.

Unsere Baumkulturen bieten in ihrer ca. 10jährigen Wachstumsphase einer Vielzahl von Vogelarten, Niederwild, Kleingetier und Insekten einen sicheren Lebensraum. All diese Tiere profitieren von der Ruhe und Beständigkeit, die in unseren Baumkulturen herrschen.

Weit verbreitet ist die Ansicht, dass die Bäume viel zu früh geschlagen werden und die Weihnachtsbäume deshalb bereits nach wenigen Tagen anfangen zu nadeln.

Diesem Ärgernis für den Kunden versuchen wir in unserem Betrieb ganz konkret entgegenzuwirken. Dabei hilft uns unsere Betriebsphilosophie des standortnahen Anbaus. Durch die räumliche Nähe und die Nutzung von effektiven Maschinen sind eine schnelle Ernte und eine rasche Verbringung der Bäume an die Verkaufsstände möglich. Damit stellen wir sicher, dass unsere Nordmanntannen keiner langen Lagerung und damit eventueller Schädigung ausgesetzt sind. Wir tun alles, um Ihnen ein möglichst frisches Produkt, an dem sie lange Freude haben können, an die Hand zu geben.